alcbooks Marketplace

alcbooks Marketplace

Der letzte Baustein in unserer "Buchhandel weiter gedacht" - Reihe ist der alcbooks Marketplace. Worum geht es hier? Bekannt dürfte sein, dass große Marktplätze ihre Suchtreffer filtern, und die großen Anbieter bevorzugt werden. Angebote der Kleinen gehen meistens in den Trefferlisten unter. Außerdem gibt es weitere Berichte über Fulfillmentangebote, wo Ware absichtlich beschädigt, mit unfairen Methoden gearbeitet und mit horrenden Gebühren gearbeitet wird. Diese Liste könnte man noch unendlich weiterführen. 

Unsere Lösung ist der alcbooks Marketplace. Hierbei handelt es sich um einen Marktplatz, auf welchem nur Verlagsprodukte gehandelt werden. Auf dem Marktplatz selber gibt es mehrere Szenarien, wie Verlagsprodukte angeboten werden können:

1. Verlage

1.1 Verlagsshop

Verlage können einen Shop anmieten, und dort ihre Verlagsprodukte zum Kauf anbieten. Der Vorteil ist, dass Verlage direkt auf den Shop verlinken können, und keinen eigenen bauen müssen. Ihre Kunden erhalten als Produktangebot nur Ihre belegten Kategorien und Artikel angezeigt. Die shopeigene Suchfunktion gibt nur Ihre Artikel aus. Ihre Rechtstexte werden ebenso im Shopmenü angezeigt. Das Menü gibt zudem weitere hilfreiche und anbieterbezogene Informationen aus. 

1.2 Verkauf ohne Verlagsshop

Bei dieser Variante können Verlage ihre Produkte in den allgemeinen Produktkatalog einstellen, und zum Verkauf anbieten. Ihre Produkte erscheinen in Trefferlisten, aber nicht wie in einem Shop zentral geordnet.


2. Selfpublisher

2.1 Selfpublishershop

Selfpublisher können einen Shop anmieten, und dort ihre Produkte zum Kauf anbieten. Der Vorteil ist, dass Verlage direkt auf den Shop verlinken können, und keinen eigenen bauen müssen. Ihre Kunden erhalten als Produktangebot nur Ihre belegten Kategorien und Artikel angezeigt. Die shopeigene Suchfunktion gibt nur Ihre Artikel aus. Ihre Rechtstexte werden ebenso im Shopmenü angezeigt. Das Menü gibt zudem weitere hilfreiche und anbieterbezogene Informationen aus. 

2.2 Verkauf ohne Shop

Bei dieser Variante können Selfpublisher ihre Produkte in den allgemeinen Produktkatalog einstellen, und zum Verkauf anbieten. Ihre Produkte erscheinen in Trefferlisten, aber nicht wie in einem Shop zentral geordnet.


3. Buchhändler

3.1 Buchhandelsshop

Buchhändler können einen sog. White Label Shop anmieten. Das Besondere: Wir stellen die Produktdaten aller Verlagsprodukte unserer Verlage zentral zur Verfügung. Die Buchhändler können sich so individuell ihren Produktkatalog zusammenstellen. Dazu müssen sie lediglich die ISBN eingeben, und schon werden alle Produktdaten automatisch geladen. Ein weiterer Knopfdruck, und das Produkt ist hinzugefügt. Außerdem können auch alle anderen Titel angeboten werden, die nicht in unserem zentralen Produktkatalog enthalten sind. So können stationäre Buchhändler ohne Programmierkenntnisse einen eigenen Onlineshop bauen. 

3.2 Verkauf ohne Shop

Bei dieser Variante können Buchhändler ihre Produkte in den allgemeinen Produktkatalog einstellen, und zum Verkauf anbieten. Ihre Produkte erscheinen in Trefferlisten, aber nicht wie in einem Shop zentral geordnet.

4. Antiquariate

4.1 Antiquariatsshop

Antiquariate können einen Shop anmieten, und dort ihre Produkte zum Kauf anbieten. Der Vorteil ist, dass Verlage direkt auf den Shop verlinken können, und keinen eigenen bauen müssen. Ihre Kunden erhalten als Produktangebot nur Ihre belegten Kategorien und Artikel angezeigt. Die shopeigene Suchfunktion gibt nur Ihre Artikel aus. Ihre Rechtstexte werden ebenso im Shopmenü angezeigt. Das Menü gibt zudem weitere hilfreiche und anbieterbezogene Informationen aus. 

4.2 Verkauf ohne Shop

Bei dieser Variante können Selfpublisher ihre Produkte in den allgemeinen Produktkatalog einstellen, und zum Verkauf anbieten. Ihre Produkte erscheinen in Trefferlisten, aber nicht wie in einem Shop zentral geordnet.

5. Privatkunden

Privatkunden können keine Artikel auf dem Marktplatz einstellen, aber alle angebotenen Artikel kaufen.


Auch hier bieten wir Ihnen einen Versandservice Ihrer verkauften Produkte an. Hierzu lagern wir eine mit Ihnen zusammen ermittelte Menge Ihrer Publikationen bei uns ein. Ihre Verkäufe nehmen Sie ganz normal entgegen, erstellen eine Rechnung, und lassen uns diese zukommen. Wir erledigen den Rest. 

Zudem besteht die Möglichkeit, Werbeanzeigen zu Schalten und sein Unternehmen in ein Branchenbuch einzutragen. Ein Terminkalender steht ebenso bereit. Und vieles andere mehr...

Ihre Vorteile

- Kleinverlage und Selfpublisher werden sichtbar
- Buchhandlungen werden online sichtbar
- Deutsches System
- Deutsches Recht
- Wird in Deutschland versteuert
- Deutscher Kundenservice
- Wir mischen uns weder in den Kauf noch der Bezahlung ein
- Wir sind neutral gegenüber Käufer und Verkäufer
- Wir vermitteln im Problemfall gesamtheitlich
- Wir treiben unsere Kunden nicht in den Wahnsinn ;-)
- Versandservice mit Respekt für die Waren (was uns nicht gehört, hat auch so behandelt zu werden)
- Übersichtliches Gebührensystem, keine versteckten Kosten


Gebühren

Einrichtung eines Shops: Kostenlos
Grundgebühr für Shops: 49,95 Euro / Monat
Gebühren für die Einstellung von Artikeln: 0,00 Euro
Verkaufsprovision je Artikel: 10%
Eintrag im Branchenbuch: 29,95 Euro / Monat
Werbeanzeige: Variabel je nach Laufzeit und Placement
Lagergebühren je Artikel: Kostenlos
Versandservice je Artikel: 7% vom Kaufpreis zzgl. Versand
Bearbeitung von Retouren: Kostenlos
Alle Preise zzgl. MwSt.

Buchhandel - Weiter gedacht ... von alcbooks
alcbooks © 2022 | Responsive Template: BannerShop24.de